Persönliche Beratung

Das neue, kostenlose Angebot ergänzend zu unseren Filialen – alle Bankgeschäfte sicher und von überall erledigen1

 

Auch per VideoTelefonie

Professionelle Kommunikation über OnlineBanking, Telefon, SMS oder Post – und sogar per VideoTelefonie

Beratung in Gebärdensprache

Persönliche Beratung in Gebärdensprache Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr.

Kunden & Experten über SmartBanking

Unsere Kunden erzählen

Christina Klug - Musikerin

"Mich begeistert, dass mein Betreuer immer schnell für mich da ist und ich so mehr Zeit bei meinem Sohn und im Studio verbringen kann."

Weitere Videos über SmartBanking finden Sie hier.

Meinung von Experten

Harry Gatterer - Geschäftsführer Zukunftsinstitut

„Wir Menschen tun jetzt Dinge an unterschiedlichen Orten, die man früher gar nicht getan hat.”

Weitere Videos über SmartBanking finden Sie hier.

SmartBanking in Gebärdensprache

Elisabeth Rotter-Sramenko - Journalistin

„Als ich erfahren habe, dass es SmartBanking in Gebärdensprache gibt, war ich anfangs skeptisch. Aber ich muss sagen, ich finde das neue SmartBanking mit VideoTelefonie sehr interessant.”

Weitere Videos über SmartBanking finden Sie hier.

Häufige Fragen und Antworten

Allgemein
Welche Vorteile bietet SmartBanking gegenüber Direktbanken?

Bei SmartBanking landen Sie in keinem anonymen Call-Center. Sie werden immer von einer persönlichen SmartBanking Betreuerin bzw. einem persönlichen SmartBanking Betreuer beraten. SmartBanking bietet moderne, qualitativ hochwertige und persönliche Beratung und Betreuung – wie Sie es auch in der Filiale in Anspruch nehmen. Und das bei deutlich erweiterten Beratungszeiten.

Was beinhaltet die SmartBanking Vereinbarung?

Die SmartBanking Vereinbarung stellt die rechtliche Basis für die Betreuung und die Geschäftsabschlüsse im SmartBanking Betreuungsmodell dar. Darüber hinaus regelt sie auch die Verfügernummer, den PIN und das SmartBanking Losungswort. Die SmartBanking Vereinbarung ermöglicht es daher, die Kommunikationszentrale im OnlineBanking bzw. BusinessNet zu nutzen, um sicher mit der persönlichen SmartBanking Betreuerin bzw. dem persönlichen SmartBanking Betreuer Informationen und Daten auszutauschen. Außerdem können Sie Aufträge einfach und unkompliziert mittels Transaktionsnummer (TAN) unterschreiben.

Wie erfolgen Geschäftsabschlüsse in SmartBanking?

In SmartBanking wird der überwiegende Teil der Geschäfte über die so genannte Kommunikationszentrale im OnlineBanking bzw. BusinessNet abgewickelt. Dort stellt Ihnen Ihre SmartBanking Betreuerin bzw. Ihr SmartBanking Betreuer die jeweiligen Unterlagen ein, die anschließend von Ihnen mit einer TAN online unterschrieben oder per Telefon abgeschlossen werden. Somit ist für Sie der Weg in die Filiale aufgrund gesetzlicher Vorschriften nur mehr in wenigen Ausnahmefällen nötig.

Gibt es einen Konditionen-Unterschied zwischen Filiale und SmartBanking?

Nein, es gibt keinen Unterschied bei Konditionen und Preisen zwischen Filiale und SmartBanking.
Wie kann ich mit meiner persönlichen SmartBanking Betreuerin bzw. meinem Betreuer kommunizieren?
Sie haben viele Möglichkeiten mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer zu kommunizieren – via Informations- und Datenaustausch im OnlineBanking bzw. BusinessNet, per Telefon, VideoTelefonie und mit SMS. Selbstverständlich steht Ihnen auch nach wie vor Ihr Betreuerin bzw. Ihr Betreuer in der Filiale zur Verfügung. Welche Kommunikationskanäle Sie nutzen möchten, liegt ganz in Ihrer Hand.

Wie funktioniert VideoTelefonie?

Sie erhalten von Ihrer SmartBanking Betreuerin bzw. Ihrem SmartBanking Betreuer nach Vereinbarung ein Einladungsmail zur VideoTelefonie. Danach klicken Sie zu Hause oder von unterwegs auf den VideoTelefonie-Link – und schon können Sie am Laptop oder auf mobilen Geräten Ihre persönliche Betreuerin bzw. Ihren persönlichen Betreuer sehen und sich auf direktem Weg unterhalten.

Während dieser VideoTelefonie kann Ihre Betreuerin bzw. Ihr Betreuer nicht nur mit Ihnen reden und Sie intensiv beraten. Sie oder er kann mit Ihnen gemeinsam Unterlagen durchgehen sowie für Sie wichtige Passagen sichtbar machen und kennzeichnen. Die Unterlagen werden Ihnen anschließend zugeschickt und sind in der Kommunikationszentrale im OnlineBanking bzw. BusinessNet zu finden.

Übrigens: Sie selbst entscheiden, ob Sie für Ihre Betreuerin bzw. Ihren Betreuer sichtbar sind oder nur zu hören.

Muss ich für die Nutzung der VideoTelefonie zusätzlich etwas installieren?

Um Ihr Beratungsgespräch über eine gesicherte Verbindung führen zu können, müssen Sie die Software bzw. App „GoToMeeting“ von der Internetseite der Firma Citrix installieren. Das funktioniert einfach durch Klick auf den Link, den Ihnen Ihre Betreuerin bzw. Ihr Betreuer in der Einladungsmail mitschickt. Die Software ist kostenlos. Im Zuge des Downloads können je nach Internetanbieter Kosten anfallen.

Funktioniert die VideoTelefonie auf allen Computern?

Die Software „GoToMeeting“ der Firma Citrix wird von allen Windows- und Mac-Betriebssystemen unterstützt. Die exakten Systemvoraussetzungen können Sie unter diesem Link nachlesen: Systemvoraussetzungen

Funktioniert die VideoTelefonie am Tablet?

Aktuell ist „GoToMeeting“ der Firma Citrix auch als App für das iPad verfügbar. An der Unterstützung für andere mobile Betriebssysteme (z.B. Android) wird derzeit noch gearbeitet. Grundsätzlich ist zu beachten, dass eine fundierte Videoberatung erst ab einer gewissen Tabletgröße bzw. -auflösung sinnvoll ist.

Kann ich weiterhin die Services in der Filiale nutzen?

In der Bank Austria Filiale bieten wir Ihnen natürlich weiterhin alle Services im Selbstbedienungs-Foyer und an den Kassen an. Selbstverständlich steht Ihnen auch nach wie vor Ihre Betreuerin bzw. Ihr Betreuer in der Filiale zur Verfügung. Sie treten mit der Bank so in Kontakt wie Sie es wollen!

Wo finde ich die Nachrichten meiner SmartBanking Betreuerin bzw. meines SmartBanking Betreuers?

Sie finden die Nachrichten im OnlineBanking bzw. BusinessNet. Loggen Sie sich in Ihr OnlineBanking bzw. BusinessNet ein, klicken Sie oben auf die Registerkarte „Services“ und dann in der linken Spalte auf „Kommunikation“.

Was ist der Unterschied zwischen SmartBanking und OnlineBanking bzw. BusinessNet?

SmartBanking ist ein neues Betreuungsangebot und stellt das „Banking der nächsten Generation“ dar. Mit SmartBanking steht Ihnen die vollwertige Bank Austria Produktpalette sowie Ihre persönliche Betreuerin bzw. Ihr persönlicher Betreuer erstmals außerhalb unserer Bankfilialen und mit erweiterten Beratungszeiten zur Verfügung. OnlineBanking bzw. BusinessNet ist dabei selbstverständlich Teil des SmartBanking Angebots.

Kann ich die VideoTelefonie testen, bevor ich mich für SmartBanking entscheide?

Ja, selbstverständlich. Und zwar hier

Bleibt mir meine bisherige Betreuerin bzw. mein bisheriger Betreuer auch im SmartBanking Betreuungsmodell erhalten?

Für SmartBanking haben wir eigens auf die Besonderheiten des Betreuungsmodells geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Selbstverständlich steht Ihnen auch nach wie vor Ihre Betreuerin bzw. Ihr Betreuer in der Filiale zur Verfügung. Sie treten mit der Bank so in Kontakt wie Sie es wollen!
Privatkunden

Ist SmartBanking etwas für mich?

SmartBanking ist für alle Altersgruppen interessant – von Studierenden bis zur Pensionistin bzw. zum Pensionisten.

SmartBanking spricht vor allem jene Kundinnen und Kunden an, die sich eine über die Filialöffnungszeiten hinausgehende Betreuung wünschen und Bankprodukte über Internet oder Telefon abschließen möchten. Dabei müssen Sie selbstverständlich nicht auf die bisher gewohnte Beratungsqualität verzichten, denn neben Ihrer gewohnten Filialbetreuung steht Ihnen Ihre ganz persönliche SmartBanking Betreuerin bzw. Ihr persönlicher SmartBanking Betreuer zur Verfügung.

Mit SmartBanking erhält man das volle Service der Bank Austria dort, wo man gerade ist und erspart sich lange Wege in die Filiale.

Welche Vorteile habe ich durch SmartBanking?

Sie können das volle Leistungsangebot der Bank Austria dort nutzen, wo Sie gerade sind. Mit SmartBanking haben Sie die Flexibilität Ihre Bankgeschäfte zu erledigen, wann, wo und wie Sie es möchten.

Für allgemeine Serviceleistungen der Bank Austria steht Ihnen darüber hinaus 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche die 24h ServiceLine unter +43 (0) 50505-26999 zur Verfügung.

Was ist die Voraussetzung für eine Betreuung in SmartBanking?

Um via SmartBanking betreut zu werden, müssen Sie die SmartBanking Vereinbarung unterzeichnen und über einen aktiven OnlineBanking-Zugang verfügen. Aus gesetzlichen Gründen ist eine Betreuung von minderjährigen Personen unter 18 Jahren durch SmartBanking nicht möglich.

Ist SmartBanking für gehörlose Menschen barrierefrei?

Ja. In Kooperation mit dem ServiceCenter ÖsterreichsicheGebärdenSprache.barrierefrei bieten wir im SmartBanking Kundenbetreuung in Zusammenarbeit mit einem zertifiziert? Dometscher für gehörlose Menschen in Gebärdensprache an. Nähers erfahren Sie auch auf unserer Homepage unter folgendem Link: http://www.bankaustria.at/barrierefrei/webseite-in-gebaerdensprache.jsp.

Montag bis Freitag von 09:00 – 15:00 Uhr haben gehörlose Menschen die Möglichkeit, die Bank Austria 24 h ServiceLine über das RelayService, die ÖGS-Telefonvermittlungszentrale, zu kontaktieren. Über die Website www.relayservice.at kann ganz einfach mit dem RelayService per Video-Chat Kontakt aufgenommen werden. Eine Gebärdensprachdolmetscherin bzw. ein Gebärdensprachdolmetscher des RelayService ruft daraufhin bei der Bank Austria an und dolmetscht das Gespräch simultan und anonym.

Können Devisenausländer durch SmartBanking betreut werden?

Nein, das ist aus gesetzlichen Gründen leider nicht möglich. Devisenausländer sind natürliche Personen mit Wohnsitz im Ausland, die im Inland Finanzgeschäfte unternehmen.

Welche Produkte kann ich in SmartBanking abschließen?

SmartBanking bietet alle Produkte und Dienstleistungen, die Sie in der Filiale auch angeboten bekommen. Der Vorteil von SmartBanking ist, dass Sie sich künftig den Weg in die Filiale ersparen. Durch den Einsatz der VideoTelefonie ist auch die Beratung zu Wertpapiergeschäften und deren Abschluss möglich. Sparbücher, Münzen und Bargeschäfte werden weiterhin nur in der Filiale angeboten.

Wo kann ich mich im OnlineBanking zu SmartBanking anmelden?

Nachdem Sie sich in Ihrem OnlineBanking eingeloggt haben, klicken Sie bitte oben auf die Registerkarte „e-Shop“ und dann in der linken Spalte auf „SmartBanking“. Dort können Sie sich bequem und online zu SmartBanking anmelden.

Firmenkunden

Bin ich / ist mein Unternehmen für SmartBanking Business geeignet?

Derzeit steht SmartBanking Business allen nicht protokollierten Selbstständigen und Freien Berufen zur Verfügung.

Interessant ist SmartBanking Business vor allem für online-affine Kundinnen und Kunden, die sich eine über die Filialöffnungszeiten hinausgehende Betreuung wünschen und sich auch vorstellen können, Bankprodukte über Internet oder Telefon abzuschließen. Dabei müssen Sie aber nicht auf die bisher gewohnte Beratungsqualität verzichten, denn Sie haben Ihre ganz persönliche SmartBanking Business Betreuerin bzw. Ihren persönlichen SmartBanking Business Betreuer! Mit SmartBanking Business genießen Sie das volle Service der Bank Austria dort, wo Sie gerade sind und ersparen sich lange Wege in eine Filiale oder ein FirmenkundenCenter.

Was ist die Voraussetzung für eine Betreuung durch SmartBanking Business?

Die SmartBanking Vereinbarung und der Besitz von BusinessNet sind die Voraussetzungen für eine Betreuung durch SmartBanking Business.

Die SmartBanking Vereinbarung ermöglicht Ihnen die Kommunikationszentrale im BusinessNet zu nutzen, um sicher mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer Informationen und Daten auszutauschen, sowie Aufträge mittels TAN zu zeichnen. Durch den Einsatz der VideoTelefonie ist auch die Beratung zu Wertpapiergeschäften und deren Abschluss möglich.

Derzeit steht SmartBanking Business allen nicht protokollierten Selbstständigen und Freiberuflern zur Verfügung. In Zukunft sollen auch protokollierte Firmenkunden das Service nutzen können.

Was ist die Voraussetzung für eine Betreuung in SmartBanking Business?

Um durch SmartBanking Business betreut zu werden, müssen Sie die SmartBanking Vereinbarung unterzeichnen und über einen aktiven BusinessNet-Zugang verfügen. Aus gesetzlichen Gründen ist eine Betreuung von minderjährigen Personen unter 18 Jahren durch SmartBanking nicht möglich.

Können ausländische Unternehmen mit Status "Devisenausländer" durch SmartBanking betreut werden?

Nein, das ist aus gesetzlichen Gründen leider nicht möglich.

Devisenausländer sind juristische Personen, Personen/-Kapitalgesellschaften des Handelsrechts und Erwerbsgesellschaften, die ihren Sitz oder Ort der Leitung im Ausland haben. Ausländische Niederlassungen inländischer Unternehmungen gelten ohne Rücksicht darauf, ob sie rechtlich selbständig sind oder nicht, als Ausländer, auch wenn sich der Ort ihrer Leitung im Inland befindet.

Wann ist meine SmartBanking Betreuerin bzw. mein SmartBanking Betreuer erreichbar?

Die SmartBanking Business Betreuerinnen bzw. Betreuer stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr für Fragen, Beratung und Aufträge zur Verfügung. Zusätzlich können Sie für allgemeine Serviceleistungen gerne unsere KMU-ServiceLine 24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche unter +43 (0) 50505-24 kontaktieren.

Wichtige Hinweise

1) Wertpapierberatung wird nur in Österreich durchgeführt.

Informationen und Bedingungen zu den Konten sowie alle inkludierten Leistungen finden Sie auf konto.bankaustria.at